E-Mails versenden mit TUSCRIPT

- ms.tru ms.tru- schaelkle schaelkle

Mit TUSCRIPT besteht die Möglichkeit, E-Mails aus TUSTEP zu versenden. Der folgende Code kann in eine Datei (bsp. "mail.m") gespeichert und mittels #MA,mail.m auf Kommandoebene ausgeführt werden.

$$ MODE TUSCRIPT, { }
 
- TUSTEP-Datei anlegen, in die unten der Mail-Text hineingeschrieben wird
- Daten in der Datei löschen für den Fall, dass die Prozedur mehrfach
- ausgeführt wird
datei = "textdatei"
ERROR/STOP CREATE (datei, SEQ-O, -STD-)
ERROR/STOP ERASE (datei)
 
- Datum und Uhrzeit abfragen
datum = DATE(2)
uhrzeit = TIME(1)
 
- Definition des Mail-Textes als Sternvariable
mailtext = *
DATA Hier steht ein Probetext:
DATA Für die Projektdatenbank wurde ein Update
DATA eingespielt:
DATA Datum und Uhrzeit des Updates:
DATA {datum}, {uhrzeit} Uhr
DATA
DATA TUSTEPianische Grüße
DATA Admin
 
- der oben stehende Text wird in eine TUSTEP-Datei geschrieben
FILE $datei = mailtext
 
- Variablen werden belegt: Empfänger, Betreff, Textdatei
an = "empfaenger@uni-xy.de"
wg = "E-Mail-Versand mit TUSCRIPT"
text = FILE ($datei)
 
- Makrofunktion zum Mail-Versand
status = SEND_MAIL (an, -, wg, text, -)

Verwendungsmöglichkeiten
Die Möglichkeit des E-Mail-Versands mittels TUSTEP kann sinnvollerweise in ereignisbezogene Prozesse eingebettet werden. So können bspw. bei einem Update einer Datenbank die entsprechenden Mitarbeiter der Arbeitsgruppe automatisch per Mail über die Änderungen informiert werden.
Derzeit kann die Makrofunktion SEND_MAIL() nur unter Windows genutzt werden.

Nachschlagemöglichkeit
Im TUSTEP-Handbuch kann die oben beschriebene Makrofunktion im Kapitel "Makrofunktion zum Abschicken einer E-Mail" nachgeschlagen werden.

Vollständige Makrofunktion
SEND_MAIL (mailadr, ccadr, subject, text, files)

Als Argumente der Makrofunktion können die Mail-Empfänger, CC-Empfänger, Betreff, die Textdatei sowie anzuhängende Dateien (Anlagen) angegeben werden.